Blogactiv auf deutsch

Archives for Euro & Finance

Der Währungskrieg

Der Euro hat sich seit Sommer um 15 US-Cent verteuert. Japaner müssen für ihn sogar mehr als 25 Prozent ihres Geldes zusätzlich hinblättern. Das bereitet vor allem Exporteuren aus Euro-Krisenländern Sorge. Grund genug also für die G-20-Staaten, der Furcht vor einem “Währungskrieg” entgegenzutreten. Das werden sie, wie Gastgeber Russland vor dem Wochenend-Treffen in Moskau angekündigt… » read more

Ohne Frankreich

Im Bundestag regt sich Widerstand gegen die mögliche Wahl eines Franzosen zum Nachfolger von Euro-Gruppen-Chef Jean-Claude Juncker. “Aus deutscher Sicht wäre es am besten, wenn jemand Euro-Gruppen-Chef würde, der unsere europapolitische Linie vertritt”, sagte der haushaltspolitische Sprecher der Unionsfraktion, Norbert Barthle, der in Düsseldorf erscheinenden “Rheinischen Post” (Donnerstagsausgabe). “Die beste Lösung wäre ein Euro-Gruppen-Chef aus… » read more

Eurogruppen-Vorsitz

Ein peinlicher Personalkrieg um den Eurogruppen-Vorsitz ist so ziemlich das Letzte, was die EU derzeit gebrauchen kann. Schließlich handelt es sich um einen Schlüsselposten im Kampf gegen die Schuldenkrise. Wer soll Vertrauen darin haben, dass die Euro-Länder Griechenland und die gemeinsame Währung retten, wenn sie nicht mal Einigkeit über die Besetzung des Chefsessels in ihrem… » read more

Die Euro-Krise trifft vor allem Jugendliche hart: Über zehn Millionen junge Menschen in der EU sind vom Arbeitsmarkt abgeschnitten. Derzeit suchen 5,5 Millionen junge Menschen einen Arbeitsplatz – mehr als ein Fünftel der Altersgruppe. 7,5 Millionen Menschen unter 25 Jahren haben weder eine Stelle noch einen Ausbildungsplatz. Die Kosten für die erzwungene Untätigkeit sind immens;… » read more

Athener Schlendrian?

Dürften die Deutschen direkt entscheiden, Griechenland wäre verloren. Kein Cent für Athener Schlendrian, das will die Mehrheit im Lande. Das Prinzip der repräsentativen Demokratie hat dafür gesorgt, dass der Populismus in dieser Frage nicht unmittelbar durchschlagen konnte. Dass die Vernunft regiert. Zum Glück. Die Griechenland-Rettung ist damit jedo Dürften die Deutschen direkt entscheiden, Griechenland wäre… » read more

Die Europäische Wahrheit

Die Wahrheit kommt der schwarz-gelben Bundesregierung nur zögerlich über die Lippen: Die Eurorettung und speziell die Griechenlandhilfe wird am Ende aller Tage Geld kosten. Bisher hat Deutschland an den Griechenland-Krediten 300 Millionen Euro Zinsen verdient. Auch wenn es die Stammtischstrategen schon immer so darstellten, als würde Deutschland das Geld geradezu lastwagenweise nach Hellas karren. Das… » read more

Die Europäische Union beginnt eine schwierige Woche. Am Montag starten die Vortreffen der 27 Mitgliedstaaten zur Koordinierung der Positionen vor dem Gipfeltreffen am 22. und 23. NovembDie Europäische Union beginnt eine schwierige Woche. Am Montag starten die Vortreffen der 27 Mitgliedstaaten zur Koordinierung der Positionen vor dem Gipfeltreffen am 22. und 23. November, auf dem… » read more

EU -Haushaltsverhandlung

Wenn es in Europa ein Land gibt, das die EU-Haushaltsverhandlungen retten kann, dann ist es Deutschland. Es gehört ganz sicher nicht zum Kreis der “Freunde der Kohäsionspolitik”, hat jedoch zur europäischen Integration ein ganz anderes Verhältnis als die Briten oder Schweden. Wer erwartete, dass Ministerpräsident Tusk dank der Regierungskonsultationen die Unterstützung von Angela Merkel für… » read more

Die leeren EU – Geldkassen

Fünf Milliarden Euro, die aus der EU-Kasse fehlerhaft ausgegeben werden, sind fraglos ein Ärgernis. Aber auch eine solche Zahl ist relativ: Die französische Großbank Société Générale hat einen kaum 30-jährigen Händler diese Summe an der Börse verzocken lassen. Und vor rund einem Jahr ist das mehr als Zehnfache dieses Betrages bei der deutschen staatlichen Bad… » read more

Angst vieler Deutscher

Der Euro-Hüter Mario Draghi weiß um die Angst vieler Deutscher vor einer galoppierenden Inflation. Ein Blick in die düsteren Kapitel der Geschichte des Landes genügt, um diese tief verankerte Sorge zu verstehen. Deshalb war es richtig, dass der Chef der Europäischen Zentralbank im Bundestag den Deutschen klar versprochen hat, die Geldwertstabilität bleibe gewahrt. Kurzfristig stimmt… » read more

EurActiv Network